Buchtipp März 2018

Südwand Vom Free-Solo-Kletterer zum Profibergsteiger

Hansjörg Auer

Format  14,5 x 22 cm, 270  Seiten,  MALIK 2. Aufl. 2017

„Am 29. April 2007 bricht Hansjörg Auer allein in die Dolomiten auf. Nur seine Eltern und ein Bruder wissen, was er an diesem Tag vorhat: die ungesicherte Durchsteigung der Route ´Weg durch den Fisch´ an der Marmolata- Südwand. Zufällig wird jedoch beobachtet, wie ihm dieser alpinistische Meilenstein gelingt. Und für den zurückhaltenden jungen Kletterer, der auf einem Bauernhof in Tirol mit vier Geschwistern aufgewachsen ist, beginnt damit seine größte Herausforderung - ein Leben im Rampenlicht der Alpinszene.

Freimütig schreibt Hansjörg Auer in seinem Buch über die Sehnsucht, die ihn immer wieder zu solchen extremen Aktionen treibt: zu Free- Solo- Begehungen an den schwierigsten Wänden der Alpen oder zu einzigartigen Routen an den höchsten Bergen der Welt. Er spricht über Selbstvertrauen und Glück ebenso wie über Angst und Egoismus; erklärt, was mit einem Menschen passiert, wenn nur noch der eigene Weg für ihn zählt. Wie der Wunsch nach absoluter Kontrolle über den eigenen Körper zum völligen Kontrollverlust führen kann. Und warum Freundschaft nicht nur am Berg, sondern auch weit über das Klettern hinaus von größerer Bedeutung ist. Dabei offenbart sich ein nachdenklicher und sympathischer Spitzenalpinist, der trotz seiner Erfolge auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist." (Vorderer Klappentext)

Ausleihbar bei der DAV- Bücherei unter der Katalog Nr. 8° 1964

Die während des Umbaus der Murhard'schen Bibliothek neu angeschafften Bücher stehen vorerst in der neuen Geschäftsstelle der Sektion im Kletterzentrum und können montags und donnerstags während der Geschäftsstellenöffnung ausgeliehen werden. (Donnerstags bin ich meistens in der Kletterhalle, oder bei Rita Utech, Geschäftsstelle)

Helene Worbes