Buchtipp Juni 2017

Trekking im Zillertal  

Fünf mehrtägige Touren von Hütte zu Hütte GPS 40 Etappen

Mark Zahel

Format 11,6 x 16,4 cm Taschenformat, 192 Seiten;  Rother Wanderführer,        1. Aufl. 2017

„Das Wandern von Hütte zu Hütte zählt heute zu den beliebtesten Spielarten in den  Alpen. Tagelang oben bleiben, sich buchstäblich loslösen on den Niederungen des Alltags und mit einer Portion Entdeckungslust ursprüngliche Gebirgswelten erkunden - das steht als Freizeitaktivität hoch im Kurs. Zum Naturerlebnis und den großartigen Fern- und Tiefblicken hinzu kommt das urige und gesellige Flair der Berghütten, wo man seine Seele richtig baumeln lassen kann. ..." (Vorwort S. 3)

„Fünf mehrtägige Trekkings, darunter der Berliner Höhenweg, laden Wanderer zu hochalpinen Streifzügen von Hütte zu Hütte ein: eine ideale Möglichkeit, die großartige Bergwelt der Zillertaler und Tuxer Alpen zu erkunden.

‣ ausführliche, zuverlässige Etappenbeschreibungen
‣ detaillierte Wanderkarten im Maßstab 1:75 000
‣ aussagekräftige Höhenprofile
‣ GPS-Tracks zum Download" (Buchrückseite)

Unter der Beschreibung der Kasseler Hütte findet sich auch ein Hinweis auf unsere neu gezeichnete Route hinüber ins Ahrntal, und „unsere" „Ahrntaler Schmuggler-pfade"-Runde bietet die perfekte Ergänzung zwischen dem Berliner Höhenweg und der Dreiländertour, die auch die Plauener Hütte berührt.

Die meisten der beschriebenen Zillertaler Rundtouren sind auch in Mark Zahel´s Buch Hüttentreks Ostalpen - Bayern und Österreich (8°1948) enthalten, aber durch die Konzentrierung auf nur die Zillertaler Alpen können hier wichtige Details viel besser vermittelt werden, z.B. in größeren Karten und v.a. in Höhenprofilen für jede einzelne Tagesetappe. Das handliche kleine und leichte Format verlockt wirklich zum Einstecken in die Rucksacktasche.

Ausleihbar bei der DAV- Bücherei unter der Katalog Nr. 8° 1952

Die während des Umbaus der Murhard'schen Bibliothek neu angeschafften Bücher werden vorerst in der neuen Geschäftsstelle der Sektion im Kletterzentrum stehen. Zur Ausleihe Kontakt aufnehmen:

helene.worbes@t-online.de  
Helene Worbes