Buchtipp Januar 2019

Bergerlebnis und Sinnerfahrung

Mit Bildern sowie einem Vor- und Nachwort von Christian Handl

Viktor E. Frankl

Format  24,2 x 21 cm quer,  42 S.; Tyrolia 7. neu bearbeitete Aufl. 2013, 12,95 €

Der Mayrhofener Bergführer der Frauenklettergruppe hat es uns empfohlen, eine Kletterfreundin hat es mir geschenkt, und jetzt besitzt es auch unsere Sektion: Wer nach dem Sinn unserer („Trainings"-) Wanderungen bzw. überhaupt unseres Tuns draußen und im Gebirge fragt, findet hier hoffentlich eine Antwort!
         „Mit diesem Buch soll eine Gedankenbrücke aufgebaut werden zwischen Natur- und Bergerlebnis auf der einen und der ewigen Suche des Menschen nach Lebenssinn auf der anderen Seite. In einer Zeit, in der durch politische Umbrüche, Naturzerstörung und Überflussgesellschaft eine immer größer werdende Orientierungslosigkeit, nicht nur bei Jugendlichen, um sich greift, bleibt die Frage nach dem persönlichen Lebenssinn für immer mehr Menschen unbeantwortet. ..." (Vorwort: S.7)

„Der Text beruht auf dem Vortrag ´Der Alpinismus und die Pathologie des Zeitgeistes´, den Viktor Frankl 1987 anlässlich der 125-Jahre-Feier des Oesterreichischen Alpenvereins in der Wiener Hofburg gehalten hat." (S.42)

Ausleihbar bei der DAV-Bücherei unter der Katalog Nr. 8O 1985.

Die während des Umbaus der Murhardschen Bibliothek neu angeschafften Bücher stehen vorerst in der neuen Geschäftsstelle der Sektion im Kletterzentrum und können montags und donnerstags während der Geschäftsstellenöffnung ausgeliehen werden (donnerstags bin ich meistens in der Kletterhalle oder bei Rita Utech in der Geschäftsstelle).

Helene Worbes