Buchtipp August 2018

Grenzgänger-Weg      Rother Wanderführer

Tannheimer Tal - Bad Hindelang - Hinterhornbach    26 Touren

Erika Spengler

Format 11,5 x 16,5 cm, 128 S.; Rother 1. Aufl. 2018, vom Verlag zur Verfügung gestellt                       GPS-Tracks zum Download!

"In den Allgäuer Hochalpen lädt der ‚Grenzgänger-Weg' zu einer spannenden sechstägigen Trekking-Runde ein. Rund um den Hochvogel, dem alles beherrschenden Gipfel des ‚Grenzgängers', verläuft die 85 Kilometer lange Route - und das fast ausschließlich auf alpinen und hochalpinen Steigen und Pfaden. Der Rother Wanderführer stellt die sechs Etappen vor sowie 20 weitere Touren, mit denen der ‚Grenzgänger' ergänzt werden kann.

Der Weg auf dem Grenzkamm zwischen Tannheimer Tal, Bad Hindelang und Hinterhornbach, führt - durchaus anspruchsvoll - auf 1700 bis 2200 Metern Höhe. Hier findet man glitzernde Bergseen, felsige Gipfel, blumige Wiesen, bestens markierte Wege und liebevoll betriebene Hütten abseits der großen Fernwanderwege. Übernachtet wird auf der Willersalpe, der Landsberger Hütte, dem Prinz-Luitpold-Haus und in Hinterhornbach hoch über dem Lechtal sowie in Hinterstein. Die 20 weiteren Touren, die neben der Hauptroute beschrieben werden, sind attraktive Gipfelbesteigungen, anspruchsvollere Varianten, alternative Zustiege sowie Touren für einen regnerischen Pausentag im Tal.

Die einzelnen Etappen werden mit exakten Wegbeschreibungen, Kartenausschnitten mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen präsentiert, ergänzt durch viele nützliche Infos und Angaben zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Die Autorin Erika Spengler, seit zehn Jahren sommers wie winters in den Allgäuer Bergen unterwegs, hat mit diesem Band den ersten Wanderführer für den Grenzgänger-Weg geschrieben." (Presse-Information des Verlags)

Ausleihbar bei der DAV- Bücherei unter der Katalog Nr. 8° 1977 

Die während des Umbaus der Murhardschen Bibliothek neu angeschafften Bücher stehen vorerst in der neuen Geschäftsstelle der Sektion im Kletterzentrum und können montags und donnerstags während der Geschäftsstellenöffnung ausgeliehen werden. (Donnerstags bin ich meistens in der Kletterhalle oder bei Rita Utech in der Geschäftsstelle.)

Helene Worbes