1. Hilfe-Kurs 2017

Angesichts zahlreicher Unfälle in den letzten Jahren in den nahen und ferneren Bergen, in Kletterhallen und -gärten, zunehmend auch in Klettersteigen bleibt das Thema Sicherheit in den Bergen auf der Tagesordnung.
Wir wollen uns also fit machen nicht nur durch Erlernen notwendiger Sicherungstechniken in entsprechenden Ausbildungskursen zur Prävention und Vermeidung von Unfällen und Schädigungen, sondern auch durch Erlernen von Sofortmaßnahmen bei und nach Unfällen und Verletzungen in den Bergen und anderswo.
Daher veranstalten wir nach 2 Jahren wieder einen 1. Hilfe-Kurs.

ZIELGRUPPE: Wir sprechen mit diesem Kurs alle sich (eigen)verantwortlich fühlenden Menschen an: Berg-/Wanderer, Bergsteiger, Kletterer, 1.Hilfe-Fortgeschrittene, die ihr Wissen auffrischen, aktualisieren und eventuell auch nach neuesten Erkenntnissen korrigieren wollen, aber auch 1.Hilfe-Anfänger, die von notwendigem „Tuten und Blasen" noch keine Ahnung haben oder den Schein (Teilnahmebestätigung) brauchen.
Teilnahmevoraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Sektion Kassel des DAV.

INHALTE: Neben 1. Hilfe-Maßnahmen im Alltag gehen wir auch auf Verletzungen und Unfälle bei der Ausübung unseres Berg-/Sports ein.

AUSBILDER: René Kerkmann ORGANISATION; Arnulf Wigand

ZEIT: Samstag 10 - 16 Uhr & Sonntag 10- 15 Uhr , 04. und 05 März.  2015

ORT: in den Räumen unserer Geschäftsstelle

KOSTEN: 30,- €, zu zahlen bei Kursbeginn

ANMELDUNG: Verbindliche Anmeldung und notwendige Eintragung in die TeilnehmerInnen-Liste sind möglich an Gruppenabenden (Bergwandern/Bergsteigen) und zu den Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle.
In der Liste muss man ankreuzen, ob man eine Teilnahmebestätigung bekommen möchte, da man dann bestimmte praktische Maßnahmen im Kurs ausführen und üben muss.

Bis zum 22.01.2017 eine verbindliche Anmeldung zum Kurs mit der Verpflichtung zur Zahlung des Teilnehmerbeitrages per Email an: arnulf.wigand@caritas-kassel.de .

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher frühzeitig anmelden!

INFO: für nähere Auskünfte stehe ich gern zur Verfügung. Arnulf Wigand, Tel.: 05 61 - 310 93 52.