Jubiläum: 10 Jahre Monika & Martin Gamper Wirte auf unserer Hütte

Galerie öffnen

Zu diesem Jubiläum unserer Hüttenwirte trafen sich Mitglieder und Freunde unserer Sektion sowie andere Bergwanderer um den 27. Juli 2018 oben auf unserer Hütte.

Von Süden kam mit Arnulf eine Gruppe, und zwar Angelika, Reinhard, Steffi, Josch, Helene & Strucki, von der alten Kasseler Hütte: am Donnerstag schließlich von Steinhaus 1850 Höhenmeter 'rauf zum Keilbachjoch und 660 Höhenmeter 'runter zu unserer Hütte. Die zweite Gruppe ging mit Ulrich Ment über die Greizer Hütte und die Lapenscharte zu unserer Hütte: es waren wie letztes Jahr wieder Ulrich und seine Söhne Simon & Philipp. Eine dritte Gruppe -Merlin, Walburga, Charly, Lilo, Elisabeth- mit Heidi Mand stieg von der Grüne Wand-Hütte direkt auf, Ulf gesellte sich dazu. Die vierte Gruppe war eine besondere und stieg am Freitag ebenfalls von der Grüne Wand-Hütte zu uns hoch: es war die Band Swinging Wildcats aus Kassel mit Angehörigen. So schafften die Kinder Kalle und Lotta den Aufstieg auch super. Die Instrumente waren per Materiallift schon einen Tag früher auf unserer Hütte angekommen. Die Auftritte dieser Band waren das Geschenk unserer Sektion zum Jubiläum.

Schon am Freitagabend spielten erst auf der Terrasse, später in der Stube Roland (Banjo), Thorsten (Saxophon, Akkordeon), Tim (Saxophon, Klarinette), Jörg (Percussion) und Wolfgang (Sousaphon) auf und verbreiteten schon richtig gute Laune mit ihrem Dixieland, Swing und Jazz.

Am Samstag stieg eine Gruppe mit Holger auf die Wollbachspitze, dabei „machten" zwei ihren ersten Dreitausender! Eine Gruppe ging mit Heidi die Sonntagskar-Runde, andere waren am Keilbachjoch oder gingen den Steilaufstieg von Grüne Wand-Hütte Richtung Lapenscharte, dann zu unserer Hütte zurück. Wiederum andere (auch die Musiker mit Angehörigen) ließen sich von Manfred die Ver- und Entsorgungseinrichtungen um unsere Hütte erklären, die schon am Tag zuvor unser Hüttenwart Reinhard einer anderen Gruppe gezeigt hatte.

Am Samstagabend fand dann die Feier für Monika & Martin drinnen statt, eingeleitet mit einem tollen 4 Gänge-Menü. Die Band steckte mit ihrer guten Musik wieder sofort alle Anwesenden an. Manfred bedankte sich im Namen von uns allen und der Sektion bei den Wirtsleuten für ihre gute Arbeit auf unserer Hütte in den letzten 10 Jahren.

Ulrich brachte die Stimmung auf den Höhepunkt mit seiner launigen Parodie auf unseren „geilen" Hüttenwirt Martin. Winnie, unsere Hüttenwarte Reinhard & Andreas überreichten persönliche Geschenke an Monika & Martin. Dolma aus Nepal, die in diesem Jahr zum dritten Mal auf unserer Hütte mitarbeitet, erfreute uns mit einem Lied in ihrer Landessprache, das die Band einfühlsam und leise mit ihren Instrumenten begleitete.

Kulturelles aus Kassel streuten im Lauf des Abends ein Ulf, Heidi, Elisabeth, Rita, Angelika & Arnulf mit einem kleinen Theaterstück über Grimms Aschenputtel und später noch einmal Arnulf mit einem Beitrag zu Kasseläner Ausdrucksweisen und Gebaren.

Jörg von den Wildcats kam als Schlagzeuger auf unsere Hütte und verließ sie als Teufelsgeiger, denn bisher hat noch niemand Martins Teufelsgeige so brillant und wild gespielt wie eben Jörg.

Nach dem wunderbaren Feierwochenende, bei dem dieses Mal das Wetter auch erfreulich mitspielte, stiegen die meisten am Sonntag wieder ab, einige blieben noch zu verschiedenen Arbeiten auf der Hütte.

Auf weiterhin ein gutes und partnerschaftliches Miteinander von Hüttenwirten und -warten, Vorstand und Sektion!

Dank an alle, die auf unsere Hütte kamen, und die, die zum Gelingen dieses wunderbaren Wochenendes beigetragen haben - gerade auch an die Wildcats.

Viele Wege führen zum Glück, einer davon über unsere Hütte.

Arnulf Wigand